Willkommen in Guttau/ Wartha

Das Dorf im Biosphärenreservat

Sie sind in Guttau/ Wartha

Das Dorf im Biosphärenreservat

Touristinformation
Biosphärenreservatszentrum

Tel.: 035932 - 36561
Email: kontakt@haus-der-tausend-teiche.de
Web: www.haus-der-tausend-teiche.de

Öffnungszeiten

Mo Ruhetag
Die - So 10.00 bis 18.00 Uhr
Sa - So 09.00 bis 14.00 Uhr
Oster- und Pfingsmontag geöffnet, 24.12. - 1.1. geschlossen

G/W

Guttau/ Wartha – Das Dorf im Biosphärenreservat

Inmitten einer uralten Kulturlandschaft in der sächsischen Oberlausitz liegt das Dorf Wartha in der Gemeinde Malschwitz. Es ist ein Paradies für Naturliebhaber, die sich nach Ruhe und Entspannung sehnen und die Begegnung mit einem einzigartigen Ökosystem suchen. Seit dem 18. Jahrhundert entstand hier eine leistungsfähige Teichwirtschaft, die auch heute noch betrieben wird. Jedes Jahr im Herbst feiert die Region das Abfischen mit den »Lausitzer Fischwochen«, bei denen Besucher traditionelle Feste erleben und köstliche Fischspezialitäten genießen können. In Wartha befindet sich das Biosphärenreservatszentrum »Haus der Tausend Teiche«. Hier erhält man zahlreiche Informationen zur Erkundung des Naturerlebnispfades, zum Seeadlerrundweg, zu Wildkräuterführungen und vielen weiteren Themen. Die Umgebung ist außerdem ein Eldorado für Fahrradfahrer. Ein Netz aus landschaftlich reizvollen Rad- und Wanderwegen führt zu vielen der 350 Teiche und lässt Raum für die individuelle Entdeckung der beeindruckenden biologischen Vielfalt.

Originale in Sachsens Dörfern

„Ich vermittle Ihnen gern kompetente Partner für interessante Entdeckungen und einen erlebnisreichen Aufenthalt im einzigen sächsischen Biosphärenreservat mit seiner wunderbaren Naturausstattung.“

Veranstaltungen

Feb
27
Do

Guttau / Wartha – Naturschutzaktion: Futter fürs ganze Jahr – Anlage von Trachtbeeten für Insekten und Pflanzung von Beerensträuchern @ Streuobstwiese am Tauerweg

Feb 27 um 14:00 – 17:00

Viele Insekten sind vom Frühjahr bis in den Spätherbst hinein auf blühende Pflanzen angewiesen. Trachtbeete mit einem über die ganze Saison blühenden Pflanzenmix bieten eine wichtige Nahrungsgrundlage für Insekten und tragen damit zum ihrem Schutz bei. Auch Beerensträucher erfreuen mit ihren Früchten Wildtiere und Spaziergänger. Die Gemeinde Kreba-Neudorf und die Biosphärenreservatsverwaltung laden Sie ein, auf der Streuobstwiese in Kreba gemeinsam Trachtbeete anzulegen und Beerensträuchern zu pflanzen. Dank der Anleitung eines Gartenbauexperten können Sie sich dabei sicher auch die eine oder andere Anregung für den eigenen Garten holen.  Referent: Lothar Halke, Gartenbau Halke Niesky

Mrz
4
Mi

Guttau / Wartha – Vortrag: Dolden-Winterlieb & Co. – Unterwegs in den Sand-Kiefernwäldern der nördlichen Oberlausitz @ HAUS DER TAUSEND TEICHE

Mrz 4 um 19:00

Diese meist trockenen Kiefernforste der nördlichen Oberlausitz erscheinen auf den ersten Blick eintönig. Bei näherer Betrachtung zeigt sich aber eine vielfältige und einmalige Pflanzenwelt mit unscheinbaren aber auch prächtig blühenden Arten. Charakteristisch für die Bodenvegetation sind vor allem die Wintergrün- und Fichtenspargelgewächse sowie Bärlappe und verschiedene Orchideen. Im Vortrag werden die einzelnen Arten und ihre Verbreitung im Nordwesten der sächsischen Oberlausitz vorgestellt und ihre aktuelle Gefährdungssituation besprochen. Referent: Olaf Zinke, Museum der Westlausitz

Mrz
11
Mi

Guttau / Wartha – Workshop: Gärtnern mit Permakultur @ HAUS DER TAUSEND TEICHE

Mrz 11 um 17:00 – 20:00

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Permakultur? Und was hat Permakultur mit Naturschutz zu tun? Auf diese Fragen möchten wir in unserem Workshop Antworten finden. Außerdem wollen wir einige Denkansätze und Beobachtungswerkzeuge im Detail ansehen, die für den Naturschutz im kleinen Garten oder in der großen Landschaft nützlich sein können. Es sind alle herzlich eingeladen, die die Grundlagen und Grundsätze der Permakultur kennenlernen wollen. Referentin: Ulrike Meißner, Dipl.-Ing. (FH) Ökologie und Umweltschutz, Permakultur Akademie

Mrz
14
Sa

Guttau / Wartha – Praktisches Seminar: Erziehungsschnitt an Obstgehölzen @ Streuobstwiese am Tauerweg

Mrz 14 um 9:00 – 12:00

2019 wurde am Lehrpfad Kreba eine Streuobstwiese wiederbelebt und mit neuen Obstbäumen bepflanzt. Jetzt steht ein erster Erziehungsschnitt an diesen Bäumen an. Klaus Schwartz von der Baumschule Schwartz aus Löbau zeigt Ihnen an diesem Vormittag professionelle Verschnitttechniken. So können Sie ihr Wissen zum Obstbaumschnitt vertiefen und sich vom Fachmann Tipps und Handgriffe für den eigenen Obstgarten geben lassen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Erziehungsschnitt. Referent: Klaus Schwartz, Baumschule Schwartz Löbau

Sehenswürdigkeiten

Wartha/ GuttauIn Wartha befindet sich das Biosphärenreservatszentrum. Die Ausstellung entführt die Besucher in das "Land der 1 000 Teiche". Sie beschreibt die Biospärenreservate und deren Aufgaben am Beispiel der Teichwirtschaft in der Oberlausitz und zeigt dem Besucher interaktiv das Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur.

Außerdem erhält man zahlreiche Informationen zur Erkundung des Gebiets. Naturerlebnispfad, Seeadlerrundweg, Wildkräuterführung und viele weitere Themen stehen den Gästen zur Auswahl.

 

Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Öffnungszeiten: Di - So 10-18 Uhr, Mo Ruhetag
Oster- und Pfingsmontag geöffnet, 24.12.-1.1. geschlossen

Tel. 035932-36561;

Führungen über Tel.: 03591/44869
kontakt@haus-der-tausend-teiche.de
www.haus-der-tausend-teiche.de

GuttauDie ehemalige Schule, die im Jahre 1898 erbaut wurde, beherbergt das am 12. September 1998 eröffnete Museum. In Vorträgen wird die Geschichte der Schule ab 1786 als ein Beispiel der Dorfschulgeschichte der Oberlausitz und der Entwicklung des sorbischen Schulwesens gezeigt. Außerdem wird das Wirken des sorbischen Komponisten und Lehrers Korla Awgust Kocor in den Jahren 1842 bis 1852 in der Schule Wartha vorgestellt. Das Museum trägt daher seinen Namen.
Führung nach Absprache: www.schulmuseum-wartha.de Telefon: 035932/35702 oder 035932/31161

Biosphaere-masterDie Guttauer Teiche erhielten Anfang des 18.Jahrhunderts ihre heutige Form. Auf dem 8,3 km langen Naturerlebnispfad gibt es ausreichend Gelegenheit zur stillen Naturbeobachtung. Über Stege oder entlang von Wegen werden verschiedenste Lebensräume und die charakteristischen Tier- und Pflanzenarten vorgestellt. Die über 30 Stationen laden zum Klettern, Spielen, Schauen, Riechen und Fühlen ein, unterstützen durch interaktive Elemente die Wahrnehmung der Natur. Ob Steckwürfel zusammengefügt und mit den Augen einer Libelle geschaut, rufende Amphibien erlauscht oder dem aufregenden Zug der Vögel auf ihrem weiten Weg gefolgt, viel Neues ist zu entdecken. Informationen und Führungen: Tel.: 035932/31183 oder 035932/3650

Guttau Der Olbasee ist aus einer ehemaligen Kohlengrube entstanden. Die geflutete Kohlengrube ist heute ein 50 ha großer See mit einer als Flächendenkmal geschützten Insel, dem „Radisch“. Der Olbasee ist ideal für Badefreunde, Surfer, Segler und wurde im Jahre 1962 zum Erholungsgebiet erklärt.

 

 

 

Kirche-GuttauBesichtigung nach Absprache 9-18 Uhr www.kirchgemeinde-guttau-malschwitz-quatitz.de

Unsere Gastgeber

Erholen und Entdecken

Ferienwohnung Winter

Dorfplatz 16
02694 Malschwitz
Tel. 035932 - 30856
ferienwohnung.winter@t-online.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

HAUS DER TAUSEND TEICHE

Adresse: Warthaer Dorfstr. 29
D-02694 Malschwitz OT Wartha

Tel./Fax: 035932 /36561
Email: kontakt@haus-der-tausend-teiche.de
Web: www.haus-der-tausend-teiche.de

Öffnungszeiten:

Mo Ruhetag
Die - So 10.00 bis 18.00 Uhr
Sa - So 09.00 bis 14.00 Uhr
Oster- und Pfingsmontag geöffnet, 24.12. - 1.1. geschlossen Oster- und Pfingsmontag geöffnet
24.12.-1.1. geschlossen

Anreise

Anfahrt mit dem PKW, Motorrad oder Reisebus – Wegebeschreibung

- Über die A4 von Dresden in Richtung Görlitz,
- an der Abfahrt Bautzen Ost auf die B 156 in Richtung Weißwasser,
- an der Talsperre Bautzen rechts abbiegen auf die S 109 in Richtung Niesky
- im OT Guttau links abbiegen auf die Schulstraße in Richtung Lömischau und Wartha
- in Lömischau rechts abbiegen nach Wartha

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln – Wegebeschreibung

- von Dresden Hauptbahnhof mit dem Zug in Richtung Görlitz bis Bautzen, Bahnhof
- in Bautzen, Bahnhof ca. 10 min. Fußweg bis zum Busbahnhof (August-Bebel-Straße)
- weiter mit dem Bus Linie 106 bis Kleinsaubernitz
- von Kleinsaubernitz ca. 25 min. Fußweg bis Wartha

Angebote

Wandern, Radeln und Urlaub

W

Wanderwege Guttau/ Wartha

F

Fischgenuss im Biosphärenreservat

Sachsens Dörfer: Guttau

Leistungen

3 Übernachtungen mit Frühstück in Ferienwohnungen und Pensionen
3 x Genussmenü im Biosphärenreservatsdorf
1 x Besuch der Fischereiausstellung
1 x Begrüßungsgetränk
1 x Führung durch das Biosphärenreservatszentrum
umfangreiches Informationsmaterial

Preis pro Person

im Einzelzimmer 209,00 €
im Doppelzimmer 185,00 €


Kontakt | Buchung

Tourismus GmbH – Land und Leute
Tel. 03571 408030 | www.lausitz-tourismus.de

OBEN